Pflege für spröde und trockene Haare

Ihre Haare glänzen nicht mehr so wie früher und fühlen sich strohig und kaputt an? Haben Sie vielleicht sogar schon den ersten Spliss entdeckt? Dann gibt es ein paar kleine Tricks, wie Sie Ihr sprödes und trockenes Haar wieder in gesundes und glänzendes Haar verwandeln können.

Meist sind die Gründe für sprödes und trockenes Haar vielseitig. Entweder wie gerade jetzt im Sommer zuviel Sonne oder im Winter zu trockene Heizungsluft und die dicken Wollmützen, oder Sie haben ihre Haare zu oft gefärbt oder blondiert. Aber manchmal ist der Grund auch ganz banal. Denn durch zu wenig oder zu viel Pflege können Haare auch spröde werden.

Um die Haare wieder zu reparieren, sollten Sie erst mal alles vermeiden was das Haar austrocknen könnte. Das kann Chlorwasser, Sonne, Blondierungen, Colorationen, Dauerwellen oder stark festigende Stylingprodukte sein. Waschen Sie ihre Haare mit Shampoos die reichlich Pflegesubstanzen haben und das Haar mit zusätzlicher Feuchtigkeit versorgen kann. Das Shampoo sollte gut ausgespült werden, damit keine Reste im Haar bleiben. Auch eine feuchtigkeitsspendende Spülung sollten Sie jetzt nach dem Waschen verwenden.

Als Extra-Portion Pflege sollten Sie einmal in der Woche eine Haarkur machen. Aber dann bitte die Spülung vorher weglassen, damit das Haar nicht über pflegt wird. Wenn Sie sich keine Haarkur kaufen möchten, dann probieren Sie mal folgendes: Nehmen Sie Kokosmilch und Honig, denn diese beiden Zutaten spenden dem Haar intensive Feuchtigkeit und lassen es nebenbei noch herrlich duften. Vermischen Sie dafür 2 Esslöffel Olivenöl, 4 Esslöffel Kokosmilch, 2 Esslöffel flüssigen Honig und ein Ei. Die fertige Maske mit einem grobzinkigem Kamm in die Haare einarbeiten und etwa 15 Minuten einwirken lassen. Anschließend mit warmen Wasser ausspülen. Das Haar fühlt sich danach herrlich geschmeidig und gesund an.

31

08 2011

Comments are closed.