Laut Umfragen ist fast jede vierte Frau ist davon betroffen, die Rede ist von feinen Haaren.  Manche Frauen haben feine Haare von Natur aus. Bei den meisten Frauen hingegen werden die Haare mit zunehmendem Alter weniger und dünner. Die Änderungen im Hormonhaushalt sind die Ursache hierfür.

Aber auch mit feinen Haaren können Sie einen glanzvollen Auftritt haben. Im Handel gibt es bereits unzählige Produkte, die speziell auf feine Haare abgestimmt sind. Angefangen bei Shampoo für feine Haare, welches auch gleichzeitig mehr Volumen ins Haar zaubert. Ebenso gibt es auch spezielle Spülungen oder Haarkuren welche den Volumeneffekt für feine Haare haben. Achten Sie bei der Spülungen auf den Inhaltsstoff Glyzerin oder Sobritol. Diese Stoffe sorgen dafür, dass Wasser aus der Luft angezogen wird und dann an der Haarwurzel haften bleibt. Somit kann jedes einzelne Haar mehr Wasser speichern und wird dadurch kräftiger und behält den natürlichen Glanz.

Wichtig nach dem Haare waschen ist auch der Schaumfestiger. Geben sie immer vor dem Stylen eine wallnussgroße Portion an den Haaransatz. Damit kann man auch beim stylen dem Haar mehr Volumen geben. Oder haben Sie langes oder halblanges Haar? Dann föhnen Sie ihr Haar am besten mit einer Rundbürste.

Ich persönlich finde aber am wichtigsten den Haarschnitt. Lassen Sie sich vom Frisör mal ausführlich beraten, welche Frisur oder besser gesagt welcher Schnitt für Sie geeignet wäre. Denn das A und O bei feinen Haaren ist noch immer der Haarschnitt.

Ideal für feine Haare sind auch Dauerwellen. Wer allerdings erstmal ausprobieren möchte, ob ihm das steht, sollte eine Volumenwelle ausprobieren. Bei einer Volumenwelle wird das Haar nicht so lockig wie bei einer herkömmlichen Dauerwelle, sie gibt aber jede Menge Stand und Fülle ins Haar. Allerdings hält die Volumenwelle nur etwas sechs bis acht Wochen. Danach müssten Sie die Volumenwelle wiederholen.

31

03 2014

Comments are closed.