Für ein längeres Farbergebnis

Ich coloriere meine Haare in regelmäßigen Abständen. Allerdings finde ich, dass gerade jetzt in den Sommermonaten die Farbe nach ein paar Haarwäschen manchmal nicht mehr so glänzt. Aber muss man deswegen immer gleich nach färben?

Wer seinen Farbton auffrischen will, ohne erneut zu colorieren, für den sind Farbshampoos eine echte Alternative. Dem Farbshampoo sind Farbpigmente hinzugefügt, vielleicht zu vergleichen wie eine normale Tönungswäsche. Diese Farbpigmente werden durch den Waschvorgang nur oberflächlich am Haar angelagert, so werden die natürlichen Haarpigmente nicht verändert. Dies finde ich vor allem für Frauen wichtig, die nur ihre natürliche Haarfarbe etwas auffrischen wollen.

Benutzt wird das Farbshampoo wie ein normales Shampoo, nur das man das Farbshampoo am für eine bessere Wirkung etwas länger einwirken lassen sollte. Ich lasse das Shampoo meist ca. 10 Minuten drauf, wasche also meine Haare zuerst und dann erst den Körper.

Mein Fazit: um die eigene Haarfarbe zu intensivieren oder wie in meinem Fall, die Coloration etwas aufzufrischen und den Intervall zur nächsten Coloration zu verlängern, ist das Farbshampoo bestens geeignet. Ich persönlich habe mich übrigens für ein Produkt entschieden, welches mit natürlichen Acai-Essenzen und natürlichen Feuertulpen-Essenzen angereichert ist. Das gibt meinen Haaren einen schönen glänzenden Rotton. Übrigens ist dieses Farbshampoo ohne künstliche Farb- und Duftstoffe. Ebenso kommt dieses Farbshampoo ohne Silikone oder Paraffin- und Mineralöle aus.

30

06 2011

Comments are closed.