Augenbrauen richtig zupfen – so gehts

Cara Delvingne – die 22jährige ist seit einiger Zeit das wohl angesagteste Model weltwelt. Und dabei hat die 22jährige mit ihren dichten Augenbrauen nicht nur in der Fashion- und Modewelt Trends gesetzt. Auch “normale” Frauen sind von den Augenbrauen begeistern und ahmen das Model nach. Doch wie stylt man eigentlich seine Augenbrauen richtig?

Man unterscheidet zwischen 4 verschiedenen Augenbrauentypen. Voll im Trend liegt der natürliche Look. Der Trick – man sieht gar nicht, dass die Brauen gezupft sind. Es sieht also ganz natürlich aus. Dabei sollte man beim natürlichen Look die Augenbrauenpartie partiell zupfen, damit Frau eben die natürliche Form betont. Also störende Haare ausserhalb der Partie werden entfernt. Im Gegensatz zu anderen Augenbrauenformen werden die natürlichen Augenbrauen aber nicht gebürstet. Der sogenannte Hollywoodbogen hingegen schon. Wie der Name schon verrät, wird der Hollywoodbogen nach oben gezupft. Megan Fox ist zum Beispiel eine klassische Vertreterin dieser Augenbrauenform. Wichtig beim Hollywoodbogen ist, dass dieser extrem ansteigt und auch extrem spitz zuläuft. Gerade für Frauen mit markanten Gesichtszügen ist der Hollywoodbogen perfekt um diese zu betonen. Der filigrane Augenbrauenstil ist wohl der eleganteste unter all den Look. Hier werden die Augenbrauen zwar schmal gezupft, aber dennoch bleiben diese in der natürlichen Form. Wer mandelförmige Augen hat, der ist mit diesem Look bestens beraten. Helen Mirren trägt beispielsweise diesen Look – perfekt für eine Granddame wie Sie. Zu guter Letzt gibt es noch die grafische Form. Diesen sieht man beispielsweise an der Schauspielerin Natalie Portman oder auch an dem Model Miranda Kerr. Beide Frauen bevorzugen diesen Look, da die gerade Silhouette der Augenbraue den Frauen etwas ewig jugendliches versprüht.

Wer seine Augenbrauen zupfen möchte, der sollte diese zunächst in eine Richtung brüsten. Und zwar in die Wuchsrichtung. Dann wird die gewünschte Augenbrauenform mit einem Augenbrauenstift vorgezeichnet. So stellen sie sicher, dass diese auch wirklich gleichmäßig nach dem Zupfen aussehen. Nun zupfen Sie die einzelnen überstehenden Haare weg. Aber Vorsicht, dünnen Sie die Brauen nicht allzu sehr aus. Längere Haare können Sie einfach abschneiden. Nehmen Sie einen Kamm und schneiden sie das überstehende Haar einfach ab. Im letzten Schritt können sie nun abschließend die die Brauenpartie mit einem Augenbrauenstift einfach nachziehen. So betonen Sie nochmals die Form der Augenbraue.

30

04 2015

Comments are closed.