Babyshampoo – der Tipp für strapazierte Haare

Unsere Haare sind tagtäglich allen äußeren Umwelteinflüssen ausgesetzt. Starke Sonneneinstrahlung, Wind und auch die heißgeliebte Wollmütze im Winter machen sich an unseren Haaren bemerkbar. Doch damit nicht genug, auch wir strapazieren unsere Haare mit Colorationen oder Dauerwellen. Das Ergebnis ist immer das gleiche – trockene und glanzlose Haare.

Nun gibt es eine Reihe von Haarpflegeprodukten die strapazierten Haaren wieder helfen soll. Dabei kann es doch auch ganz einfach sein. Mein Geheimtipp: Babyshampoo. Ja, sie haben richtig gelesen.

Eigentlich ist Babyshampoo für die Haarpflege von Kleinkindern und Säuglingen gedacht. Aber auch bei Erwachsenen hilft das Shampoo, gerade wenn es um die Pflege von strapazierten Haaren geht. Der Schlüssel für den Erfolg, liegt in dem hohen Anteil an öligen Stoffen, die im Babyshampoo enthalten sind. Durch den Gebrauch wird den Haaren wesentlich mehr Feuchtigkeit zurück gegeben. So bekämpft man trockene und strapazierte Haare und verhilft diesen wieder zu mehr Glanz und Schwung. Preislich gesehen ist das Babyshampoo im Gegensatz zu anderen Pflegeprodukten ein echtes Schnäppchen.

Man kann Babyshampoo überall kaufen – im Drogeriemarkt ebenso wie in der örtlichen Kaufhalle. Das Suchen hat sich somit auch erledigt. Im übrigen spielt es keine Rolle ob sie ein bekanntes Markenprodukt nutzen oder ob sie auf die sogenannten „Eigenprodukte“ der jeweiligen Ketten setzen. Der hohe Ölanteil ist bei beiden Arten gegeben.

09

06 2015

Comments are closed.