Die Duschlotion

Unsere Haut braucht Pflege. Klar das ist nix neues. Gerade wenn man wie ich trockene Haut hat, gehört eine reichhaltige Bodylotion zur Hautpflege. Auch nicht wirklich eine Neuigkeit. Allerdings was jetzt kommt – eine Bodymilk für die Dusche. In einer Zeitschrift habe ich eine Gratisprobe für diese Bodymilk entdeckt. Und da ich ja von Natur aus neugierig bin, habe ich es natürlich ausprobiert.

Laut dem Hersteller ist die Pflegewirkung der Bodylotion sehr gut, da nasse Haut die Wirkstoffe schneller aufnimmt als trockene. Das mag vielleicht stimmen, allerdings bestand das erste Problem erstmal im Aufmachen der Probeverpackung unter der Dusche (aber das ist eine andere Geschichte). Zeitsparend ist die Bodymilk, denn nach dem Waschvorgang kann man sich mit der Bodymilk ganz einfach einreiben. Aber es ist schon eine etwas klitschige Angelegenheit meiner Meinung nach, denn die Bodymilk zieht auf der nassen Haut nicht gerade schnell ein. Nach dem Duschen kann man sich einfach anziehen und fertig.

Also an sich eine schöne und schnelle Angelegenheit. Wenn jetzt nicht mein persönliches ABER kommen würde. Denn wie gesagt habe ich ziemlich trockene Haut und da reicht eine solche Bodymilk einfach nicht aus. Wer hingegen “normale” Haut hat, der kann mit der Dusch-Bodymilk sicherlich gut auskommen. Ich jedenfalls habe es probiert und für mich persönlich ist es eben nicht geeignet. Schade, denn zeitsparend ist es auf alle Fälle.

30

04 2015

Comments are closed.