Essen Sie sich schön

Die Werbung zeigt es uns Tag für Tag – Frauen mit geschmeidigen und gesunden Haaren. Die passenden Pflegeprodukte liefern sie uns passend gleich mit. Wer aber nun glaubt, nur mit den Pflegeprodukten gesunde Haare zu erhalten, der wird oftmals enttäuscht. Richtig ist, dass Pflegeprodukte wie Haarkuren, Spülungen oder eben das richtige Shampoo zwar wichtig sind, aber eben nicht nur allein. Pflegeprodukte stellen nur eine Säule für gesundes Haar dar. Die zweite Säule für gesunde Haare ist die richtige Ernährung. Und hier meine ich eine ausgewogene und gesunde Ernährung.

Was braucht unser Haar?

Wer gesunde Haare sein Eigen nennen will, der muss täglich Spurenelemente, Mineralstoffe und Vitamine zu sich nehmen. So ist häufig Haarausfall eine Folge von Zinkmangel. Das Spurenelement ist nämlich wesentlich an der Bildung von Kreatin beteiligt. Fehlt unserem Körper Zink, so zeigt sich das häufig in Form von brüchigen, stumpfen Haaren. Und hält der Mangelzustand an Zink an, eben auch in Form von Haarausfall. Wer sich zinkreich ernähren will, der sollte täglich zu ein paar Nüssen greifen. Gerade Cashewkerne oder die leckeren Pecan-Nüsse sind reich an Zink und schmecken auch noch hervorragend. Neben Mineralstoffen, Spurenelementen und Vitaminen braucht unser Haar aber auch ein ausreichende Menge an Omega-3-Fettsäuren. Die Fettsäuren wirken einer Austrocknung der Kopfhaut entgegen und stärken die Haare bereits ab der Haarwurzel. Glanzlose oder gar brüchige Haare haben hier keine Chance. Wer sich ausreichend mit den wertvollen Fettsäuren versorgen will, der sollte mindestens einmal pro Woche einen „Fischtag“ einlegen. Reich an Omega-3-Fettsäuren ist beispielsweise Lachs. Dieser ist nicht nur ausgesprochen lecker, sondern kann auch ganz unkompliziert und schnell zubereitet werden. Neben Lachs gibt es aber auch noch andere „hilfreiche“ Nahrungsmittel. So helfen beispielsweise Erdbeeren gegen brüchige Haare. Und auch Brokkoli ist ein nützliches Gemüse, da es Haarausfall vorbeugt.

Nur wer beide Säulen – Ernährung und Pflegemittel – miteinander kombiniert, kann auf Dauer auch gesunde und kraftvolle Haare sein Eigen nennen.

30

09 2015

Comments are closed.