Faszination Kronleuchter

Die wohl beeindruckendste Leuchtenvariante überhaupt stellt seit Jahrhunderten der Kronleuchter dar. Die meisten werden hierbei zunächst an die prunkvollen Kristallkronleuchter denken, die in atemberaubender Schönheit in den historischen Schlössern und Herrenhäusern Europas zu finden sind. In moderne Form sind sie aber auch in repräsentativen Salons, Büro- und Geschäftsräumen nicht mehr wegzudenken.

Die ersten, heute bekannten Vorläufer des Kronleuchters stammen bereits aus dem 5. Jahrhundert. So fand man aus dieser Zeit etwa kreisrunde Öllampen, die an ihrem Gefäßrand mehrere Leuchterarme hatten. Im Mittelalter hingen derweil kronleuchterähnliche Gebilde in beinahe jeder noch so bescheidenen Hütte. Denn zu jener Zeit wurden einfach zwei Holzbretter zu einem Kreuz zusammengenagelt und in der Mitte eine Stange befestigt, während die brennenden Kerzen an den vier Enden der Bretter Platz fanden. Mittels einer Kette wurde dieser mittelalterliche Kronleuchter dann in die Höhe gezogen, so dass er dem gesamten Raum erhellen konnte.

Die opulenten, reich verzierten Kronleuchter aus Goldstruktur und unzähligen Kristallanhängern, die den meisten von uns beim Wort Kronleuchter vor Augen erscheinen, entstanden aber erst im 17. und 18 Jahrhundert, wobei insbesondere die böhmischen und italienischen Kunsthandwerker und Glasbläser außerordentliche Meisterwerke hervorbrachten. In ihre Fußstapfen treten heute etwa die Kolarz Kronleuchter aus Österreich sowie die Leuchtenhersteller Vistosi, Gallery Verti d’Arte, De Majo und Masiero aus Italien. In Deutschland hat sich derweil Anthologie Quartett mit den Kronleuchtern der Serien Jahreszeiten und Rain einen Namen gemacht.

Schließlich zeigen sich selbst so renommierte Designer wie Ingo Maurer und Philippe Starck fasziniert von der mal filigranen, mal prunkvollen Schönheit dieser Leuchtenart. In ihren Arbeiten haben sie den klassischen Kronleuchter neu interpretiert und wahre Kunstwerke hervorgebracht, darunter den imposanten Baccarat Zenith Black Kronleuchter oder den verträumten Marie Coquine Kronleuchter. Aber auch die modernen Kristall Pendelleuchten von Artemide, Flos und Marchetti verzaubern ihre Betrachter, sei es im Foyer eines Hotels oder als Esstischlampen zu Hause.

06

08 2012

Comments are closed.