Für mehr Glanz im Haar

Die kalten Wintertage sind vorbei. Die ersten warmen Sonnenstrahlen erheitern unser Gemüt und heben unsere Laune deutlich an. Wir strahlen nun förmlich mit der Sonne um die Wette. Und auch unsere Haare können nun deutlich besser glänzen, als in den kalten Wintermonaten. Allerdings sind ein paar Tipps dabei hilfreich.

Tipp Nummer 1 ist das passende Shampoo. Denn nur wenn das Shampoo auch auf die eigene Haarstruktur abgestimmt ist, ist eine effektive Pflege gewährleistet. Bei der Suche nach dem passenden Shampoo, sollte man auch die eigene Haarfarbe beachten. So gibt es zum Beispiel für blonde Haarfarben entsprechende Shampoos. Diese sind mitunter mit Goldglanz-Pigmenten ausgestattet, so dass diese für eine strahlende blonde Haarpracht sorgen. Gleiches gibt es auch für braune Haare. Der Clou dieser Shampoos ist, dass diese die Haarstruktur glätten. Sind im Haar Risse entstanden, so füllt das Shampoo diese mit haaridentischen Substanzen auf. Die Struktur wird also wieder geglättet, was eine optimale Lichtreflexion bedeutet. Und eine optimale Lichtreflexion ist wichtig für strahlende Haare. Wer colorierte Haare, der sollte sein “normales” Shampoo durch Shampoos mit Color-Schutz ersetzen. Diese erhalten die colorierte Haarfarbe länger und sind zudem mit einem UV-Schutz ausgestattet, was die colorierten Haare zusätzlich schützt. Sind die Haare nach dem Winter völlig spröde, so können ihnen Öle helfen. Gerade für trockene Haare sind solche Haarprodukte ein absolutes Muss. Denn sie verleihen den Haaren nicht nur Glanz, sondern sind auch besonders nährreich. Mindestens einmal pro Woche sollten Sie ihren Haare eine reichhaltige Haarkur gönnen. Auch hier gilt wieder: wählen Sie die Haarkur nach den eigenen Haaren aus, damit die optimale Pflegewirkung gewährleistet werden kann. Besonders gut wirkt eine Haarkur, wenn man diese auf die gewaschenen Haare aufträgt, mit einem Handtuch umwickelt und für circa eine halbe Stunde auf den Haaren belässt.

30

04 2015

Comments are closed.