Gepflegte Füße sind ein Muss

Wir achten darauf, dass unsere Haare perfekt sind. Äußere Schönheit zählt – ganz klar. Die Haare perfekt, die Fingernägel schön lackiert. Leider vergessen wir dabei oft unsere Füße. Dabei sollten wir unseren Füßen auch immer mal wieder eine Extra-Portion Pflege zukommen lassen, denn schließlich beanspruchen wir Sie jeden Tag.

Ein Fußbad ist ideal für den Beginn der Pflegeeinheit für die Füße. Oftmals sind Fußbädern mit ätherischen Ölen angereichert. So kann man während der meist 15minütigen Badezeit schon mal die Augen schließen und sich angenehm entspannen. Nach dem Fußbad kann man den Füßen noch ein Peeling gönnen. Hier gibt es im Handel entsprechende Produkte, aber diese kann man auch ganz einfach selber zu Hause herstellen. Und das auch noch sehr preisgünstig, denn alles was man benötigt ist etwas Zucker, Honig und Olivenöl.

Das Olivenöl und der Zucker werden dann zu einer breiigen Masse zusammen gerührt, welche man idealerweise nach dem Fußbad auf die Füße aufträgt. Wenn man die Füße mit dieser breiigen Masse schön massiert, dann entfernt man so ganz effektiv die abgestorbenen Hautschuppen. So werden auch rissige Füße wieder samtweich.  Auf dem Bild sehen Sie auch Honig, denn auch mit Zucker und Honig lässt sich ein Fußpeeling herstellen. Danach sollten Sie Ihre Füße mit Olivenöl massieren. Aber ziehen Sie unbedingt nach der Massage Socken an.

Natürlich hat man den Effekt nicht gleich beim ersten Mal, man sollte das Fußpeeling schon einmal pro Woche anwenden. Da es manchmal schon etwas kleckert, sollte man entweder ein Handtuch unter die Füße legen, oder gleich in der Dusche das Fußpeeling durchführen. Ich habe mir angewöhnt, das ich es immer einmal in der Woche, zusammen mit der Anwendung einer Haarkur mache. Solange die Haarkur einwirkt, verwöhne ich meine Füße mit einem Peeling.

Probieren Sie es doch mal aus. Es ist wirklich ganz einfach. Übrigens kann man anstatt dem Zucker auch ganz einfaches Salz nehmen. Der Effekt ist der gleiche. Meine Freundin hingegen schwört auf Kaffeesatz. Ob Sie nun Kaffeesatz oder Salz nehmen, immer alles mit Olivenöl zu einer breiigen Masse vor der Anwendung zusammen rühren.

Verwöhnen Sie Ihre Füße, denn sie werden jeden Tag beansprucht. Zudem sagen gepflegte Füße sehr viel über die Person aus, meiner Meinung nach.

31

08 2013

Comments are closed.