Gepflegte Haare sind kein Traum

Wenn Sie einem Menschen zum ersten Mal begegnen – auf was achten Sie dann zuerst? Auf ein zauberhaftes Lächeln, die Augenfarbe, gepflegte Haare oder auf saubere und gepflegte Fingernägel? Oder ist die Kleidung ausschlaggebend? Die Antwort wird wohl unterschiedlich ausfallen. Dachte ich zumindest, aber laut einer Studie achten tatsächlich die meisten Menschen auf die Haare. Somit sind gepflegt Haare ein echtes Muss. Doch was wenn die Haare ohne Glanz daherkommen? Häufig fehlt den Haaren auch die Geschmeidigkeit. Ganz zu schweigen von dem Volumen. Dabei gibt es für jedes dieser obengenannten Haarprobleme ein entsprechendes Pflegemittel im Handel. Man sollte nur wissen, welches für das jeweilige Problem auch das richtige ist.

Wer mehr Volumen möchte, der sollte sein herkömmliches Shampoo gegen ein Volumen Shampoo ersetzen. Diese speziellen Shampoo sorgen für optisch dickeres und kräftigeres Haar. Wer schnell Volumen ohne Haarewaschen möchte, der sollte sich Trockenshampoo in den Ansatz geben. Das Trockenshampoo raut die Haarstruktur etwas auf und sorgt so ebenfalls für optisch mehr Volumen. Wer unter strapaziertem Haar leidet, der kann diese Haarschäden mit einer Haarkur bekämpfen. Gerade sogenannte Intensiv-Kuren sind für stark strapaziertes Haar hilfreich. Ansonsten gilt: einmal pro Woche sollte eine Haarkur Pflicht sein, damit das Haar ausreichend gepflegt wird.

Gerade im Winter föhnen wir unsere Haare ständig. Leider auch meist viel zu heiß und in geringem Abstand. Damit die Haare aber nicht darunter leiden, gibt es sogenannte Hitzeschutz-Produkte. Diese legen sich sanft um das Haar und sorgen so dafür, dass die Haare nicht durch die Föhnhitze austrocknen. Den gleichen Effekt bieten auch Haaröle. Nur mit dem Unterschied, dass das Haaröl den Haaren auch noch einen zusätzlichen Glanz verleiht. Haaröl kann man aber nicht nur für das nasse Haar verwenden. Auch im trockenen Zustand verhilft das Öl den Haaren zu einem glanzvollen Auftritt.

31

08 2015

Comments are closed.