Silikone im Shampoo – was bewirken sie?

Bei der Wahl des richtigen Shampoo´s stehen Verbraucher immer wieder vor der Frage, ein Shampoo mit Silikonen oder frei von Silikonen zu wählen. Doch was sind eigentlich Silikone? Was bewirken sie?


In den meisten Fällen findet man die Silikone in Shampoos, die die Haare reparieren oder zu mehr Glanz verhelfen sollen. Der Grund dafür, die Silikone legen sich wie eine Schutzschicht um die Haare. So wird die Schuppenschicht geschlossen und die Haare erhalten mehr Glanz. Da aber diese äußerliche Schuppenschicht wie ein Film um die Haare gelegt wird, kann es dazu führen, dass die Haare schwer werden. Pflegeprodukte wie Haarkuren können nicht mehr in das Haarinnere eindringen. Meist trocknen die Haare im Inneren aus. Aber auch die Färbeergebnisse können durch Silikone beeinträchtigt werden, da manche Haarpartien die Coloration nicht richtig annehmen können.

Wie erkenne ich Silikone? Alle Inhaltsstoffe des Shampoo´s sind auf der Rückseite angegeben. Substanzen, die auf die Endung -cone oder -xane enden, verraten meist die Silikone. Wie beispielsweise Cyclomethicone, Dimethicone, Polymethylsiloxan oder Polysioxane. Beim Friseur erhalten Sie meist Shampoo´s ohne Silikone. Jedoch sind diese auch etwas teurer. Da aber mittlerweile viele Hersteller auch silikonfreie Shampoo´s anbieten, kann man mittlerweile auch im Handel solche Shampoo´s finden. Eine Alternative bieten Naturkosmetik, diese kommen ebenfalls ohne Silikone aus.

29

01 2014

Comments are closed.