Stilbewusst durchs Leben

Im ständig wiederkehrenden Modekreislauf tauchen immer wieder neue Trends auf, doch so schnell wie sie auftauchen, verschwinden sie auch oft wieder. Zu Stilbewusstsein gehört weitaus mehr als ständig den neusten Trends hinterherzulaufen. Einige aktuelle Must Haves sind selbstverständlich trotzdem Pflicht, um nicht völlig anti auf Trends zu wirken. Ist der eigene Stil erst gefunden, kann man über Eintagsfliegen nur noch lachen.

Mit ein paar modernen Basics ist es jedoch nicht getan: Oft macht die richtige Kombination aus alten und neuen Stücken schon viel bei einem Outfit aus. Bei einem Kleid oder einem Anzug gibt es natürlich auch Schnitte, die einfach zurzeit nicht en vogue sind. Als oberstes Gebot sollte jedes Kleidungsstück zunächst passen und weder zu groß noch zu klein sein. Auch die richtigen Schuhe und die Gangart tragen zum eigenen Auftreten bei. Ein selbstbewusster, aufrechter Gang macht viel her. Die richtigen Accessoires wie eine edle Uhr oder eine zeitlose Handtasche runden das Gesamtoutfit dann ab. Selbstverständlich ist auch der Haarschnitt und der Duft eine Frage des Stils. Viele Modeseiten im Internet wollen Ihnen weismachen, dass Sie mit den modernsten Kleidungstücken auch automatisch Stil beweisen, was aber nicht stimmt.

Der richtige Modeguide kann Ihnen viele gute Tipps geben, mit denen Sie wirklich Stil beweisen können. So kann ein Schal beispielsweise auf die unterschiedlichsten Arten um den Hals getragen werden, wobei der aktuelle Trend eher nebensächlich ist – viel mehr spielt der Anlass eine Rolle. Zum Business Bereich passt es zum Beispiel besser, den Schal doppelt um den Nacken zu legen und die Enden vorne durch die Schlaufe zu ziehen als ihn locker über die Schultern zu hängen, was im sportlichen Frühjahr der Fall ist. Auch Brillenträger sollten beim Kauf eines neuen Modells nicht unbedingt jedem Hype folgen, da eine Sehhilfe meist länger getragen wird als nur ein halbes Jahr. Trotzdem sollten Sie sich auch hier von Zeit zu Zeit mal ein neues Modell zulegen.

14

01 2013

Comments are closed.