So bleibt die Bräune auch noch nach dem Sommer

Wir alle freuen uns das ganze Jahr über auf die heiß begehrte Urlaubsbräune. Ein sommerlicher Teint wirkt direkt frischer und lässt einen entspannter erscheinen.

Doch meist verblasst die Bräune viel zu schnell. Dies liegt vor allem daran, dass sich die Haut regelmäßig erneuert und die Bräune mit jedem Mal ein bisschen mehr verblasst. Um die Erinnerung an den Sommer länger zu erhalten, gibt es jedoch einige Tricks.

Feuchtigkeit ist das A und O

Die Pflege beginnt bereits mit dem ersten Sonnenbad. Die perfekte Ausgangssituation für das Sonnenbaden ist eine ebenmäßige glatte Haut. Diese erlangt man durch regelmäßige Peelings. Es ist wichtig, die Haut mit viel Feuchtigkeit zu versorgen, dies unterstützt eine anhaltende Bräune, da trockene Haut erwiesener Maßen Hautzellen schneller abstößt.

Chlorwasser und alkoholhaltige Pflegeprodukte führen auch dazu, dass die Haut austrocknet. Wer sich lange an seinem Urlaubsteint erfreuen möchte, sollte außerdem auf allzu heißes Duschen verzichten.

Während des Sonnenbadens ist der Schutz der Haut besonders wichtig, da Sonnenbrand im nachhinein zwar zuerst meist brauner wirkt, die Hautzellen durch den Sonnenbrand allerdings geschädigt werden, wodurch sich die Haut noch schneller erneuert.

Um die Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, bietet der Markt uns zahlreiche Produkte, hierunter auch spezielle After-Sund Produkte. Man muss allerdings nicht unbedingt auf diese industriellen Produkte zurückgreifen. Masken und Packungen, die die Haut mit Feuchtigkeit versorgen, kann man auch ganz einfach Zuhause aus Quark, Sahne und Eigelb oder Honig

zubereiten.

Schönheit kommt von Innen

Äußere Pflege ist nicht das einzige, was man machen kann. Eine gesunde Ernährung führt auch zu gesunder Haut, die den Sommerteint länger beibehält. Daher sollte man darauf achten, viele Vitamine zu sich zu nehmen und soweit möglich auf Alkohol und Nikotin zu verzichten.

05

07 2012

Comments are closed.