Posts Tagged ‘Füße pflegen’

Sorgen Sie für Ihre Füße

Ob Flip-Flops oder offene Sandalen – in den Sommermonaten zeigt Frau gern ihre Füße. Im Winter hingegen fristen unsere Füße in dicken Stiefel ein unrühmliches Dasein. Dabei ist auch im Winter die Fußpflege sehr wichtig. Wer regelmäßig seine Füße pflegt, der benötigt noch nicht einmal viel Zeit. Ich nehme mir diese Zeit immer am Freitagabend – als Einstimmung auf ein gemütliches Wochenende sozusagen.

Als erstes ist ein Fußbad Pflicht. Je nach Lust und Laune wähle ich zwischen verschiedenen Fußbädern aus. Momentan ist jedoch Lavendel mein absoluter Favorit. Einfach einen Eimer mit lauwarmen Wasser, der Pulver darin auflösen und schon ist man fertig. Wer das am Küchentisch machen möchte, der kann sogar noch ganz bequem einen Kaffee dabei genießen und in der Zeitung stöbern. So lässt es sich doch leben. Nach einer Viertelstunde ist der Genuss allerdings vorbei. Die Füße werden abgetrocknet und ich begebe mich ins Bad. Ein kritischer Blick auf die Fußnägel. Alles noch im Rahmen. Übrigens, Fußnägel sollten immer gerade abgeschnitten werden. Zugegeben die runde Form gefällt mir besser, aber das Risiko eines eingewachsenen Zehennagels möchte man doch umgehen.

Im vorletzten Schritt kommt die Hornhautfeile zum Einsatz. Leider bildet sich immer mehr Hornhaut an den Füßen als mir lieb ist. Aber nach dem Fußbad ist die Hornhaut schön aufgeweicht, so dass sie sich jetzt spielend leicht entfernen lässt. Jetzt nur noch einmal kurz die Füße abduschen und reinigen. Schon fast fertig. Wie gesagt fast. Denn ähnlich wie unsere Haut brauchen auch unsere Füße ausreichend Feuchtigkeit. So bleiben Sie elastisch und reißen auch nicht so ein. Gerade an der Ferse kann man das häufig beobachten.

Bei der Auswahl der Fußcreme gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Ob nun als Fuß-Butter, Gel oder Creme – je nach eigenen Belieben kann hier ausgewählt werden. Besonders reich an Feuchtigkeit sind die Fußcremes, welche mit Urea angereichert sind. Wer also besonders trockene und rissige Füße hat, der sollte eine Urea Fußcreme ausprobieren. Mein Favorit seit einem halben Jahr: Fußcreme mit Lavendel. Riecht selbst im kältesten Winter wie ein Sommertag und lässt mich tief einatmen. So schön duftend eingecremt und anschließend in saubere Socken verpackt mag ich meine Füße!

10

11 2014

Gepflegte Füße sind ein Muss

Wir achten darauf, dass unsere Haare perfekt sind. Äußere Schönheit zählt – ganz klar. Die Haare perfekt, die Fingernägel schön lackiert. Leider vergessen wir dabei oft unsere Füße. Dabei sollten wir unseren Füßen auch immer mal wieder eine Extra-Portion Pflege zukommen lassen, denn schließlich beanspruchen wir Sie jeden Tag.

Ein Fußbad ist ideal für den Beginn der Pflegeeinheit für die Füße. Oftmals sind Fußbädern mit ätherischen Ölen angereichert. So kann man während der meist 15minütigen Badezeit schon mal die Augen schließen und sich angenehm entspannen. Nach dem Fußbad kann man den Füßen noch ein Peeling gönnen. Hier gibt es im Handel entsprechende Produkte, aber diese kann man auch ganz einfach selber zu Hause herstellen. Und das auch noch sehr preisgünstig, denn alles was man benötigt ist etwas Zucker, Honig und Olivenöl.

Das Olivenöl und der Zucker werden dann zu einer breiigen Masse zusammen gerührt, welche man idealerweise nach dem Fußbad auf die Füße aufträgt. Wenn man die Füße mit dieser breiigen Masse schön massiert, dann entfernt man so ganz effektiv die abgestorbenen Hautschuppen. So werden auch rissige Füße wieder samtweich.  Auf dem Bild sehen Sie auch Honig, denn auch mit Zucker und Honig lässt sich ein Fußpeeling herstellen. Danach sollten Sie Ihre Füße mit Olivenöl massieren. Aber ziehen Sie unbedingt nach der Massage Socken an.

Natürlich hat man den Effekt nicht gleich beim ersten Mal, man sollte das Fußpeeling schon einmal pro Woche anwenden. Da es manchmal schon etwas kleckert, sollte man entweder ein Handtuch unter die Füße legen, oder gleich in der Dusche das Fußpeeling durchführen. Ich habe mir angewöhnt, das ich es immer einmal in der Woche, zusammen mit der Anwendung einer Haarkur mache. Solange die Haarkur einwirkt, verwöhne ich meine Füße mit einem Peeling.

Probieren Sie es doch mal aus. Es ist wirklich ganz einfach. Übrigens kann man anstatt dem Zucker auch ganz einfaches Salz nehmen. Der Effekt ist der gleiche. Meine Freundin hingegen schwört auf Kaffeesatz. Ob Sie nun Kaffeesatz oder Salz nehmen, immer alles mit Olivenöl zu einer breiigen Masse vor der Anwendung zusammen rühren.

Verwöhnen Sie Ihre Füße, denn sie werden jeden Tag beansprucht. Zudem sagen gepflegte Füße sehr viel über die Person aus, meiner Meinung nach.

31

08 2013

Mit gepflegten Füßen in den Sommer

Wenn die sommerlichen Temperaturen es zulassen, werden die Socken im Schrank gelassen und Frau und Mann zeigen ihre Füße. Leider ist das bei manchen Personen kein sehr erfreulicher Anblick und man wünscht sich insgeheim, sie würden lieber zu Socken oder geschlossenen Schuhen greifen.

Ich habe meinen Caffeebesuch letztens genutzt um mal ganz gezielt anderen auf die Füße zu schauen. Das erschreckenste war eine sehr modisch und schon gestylte Frau, das allerdings nur bis zu den Knöchel. Mal ehrlich, wir geben Unmengen an Geld aus für die neuste Mode, die angesagtesten Hair-Trends und vom Make-up mal ganz zu schweigen. Aber bei den Füßen hört für viele die Pflege auf. Dabei ist eine ordentliche Fußpflege gar nicht so schwer.

Es ist wohl unnötig zu erklären, dass die Fußnägel nicht zu lang sein sollten. Dabei ist es wichtig, die Nägel nicht rund sondern gerade abzuschneiden, damit diese nicht einwachsen können. Sind die Nägel ordentlich geschnitten und auch die Nagelhaut ist entfernt, dann lassen Sie ihre Nägel doch mal in einem knalligen Rot auftreten oder im French-Look. Für den French-Look sollte allerdings der Fußnagel nicht zu kurz abgeschnitten sein.

Hornhautprobleme kennt sicher jeder von uns. Hornhaut entsteht meist an den Fersen, den Balle und auch am großen Zeh. Dabei ist Hornhaut normal aber sicher kein Grund damit herumzulaufen. Gerade wenn die Hornhaut dann noch aufreist und Risse zeigt, sollten Sie etwas unternehmen. Greifen Sie nach dem Duschen zu einer Hornhautfeile oder einem Bimsstein und entfernen Sie die Hornhaut. Natürlich können Sie auch ein Fußbad nehmen und dann die Hornhaut entfernen. Das Fußbad vitalisiert zusätzlich ihre Füße und verwöhnt sie. Nach der Entfernung der Hornhaut brauchen ihre Füße ein reichhaltige Pflegesalbe, die den Füßen eine Extra-Portion Feuchtigkeit spenden. Bei der Auswahl der Fußsalbe sollten Sie darauf achten, dass dieser Urea enthält. Für mein Empfinden sind dies meist die besten Feuchtigkeitsspendenden Fußsalben.

Es ist also nicht schwer ordentliche und ansehenliche Füße zu erhalten.

18

06 2012