Posts Tagged ‘Haare aufhellen’

Die Haare aufhellen – ganz ohne Chemie

Wer seine Haare aufhellen möchte, der greift oft zu Blondierungen. Dabei können diese auf die Dauer gesehen die Haare angreifen und die Haarstruktur nachhaltig schädigen. Aber es gibt auch eine natürliche Haarfärbe Methode. Haare natürlich aufhellen ohne Chemie – so geht es mit ein paar alten, aber dennoch effektiven Hausmitteln.

Haare aufhellen mit Zitrone

Schon die Frauen im antiken Griechenland wussten um die Wirkung der Zitrone. Damals wie heute braucht man sich nur etwas Saft der Zitrusfrucht auf die gewünschten Haarsträhnen auftragen. Nun ab in die Sonne, denn die Kraft der Sonne und die Säure der Zitrone reichen aus um die behandelten Haarsträhnen zu bleichen. So erhalten sie mit minimalen Aufwand schön Strähnchen, die wie von der Sonne geküsst aussehen. Und billig ist es noch dazu.

Haare aufhellen ohne Chemie – dabei kann Kamille helfen

Jeder von uns kennt Kamille. Meist als Tee, der nicht nur äußerst lecker sondern auch heilsam ist. Aber auch in der Beauty-Welt hat sich die Kamille einen echten Namen gemacht. Bei der Hautpflege setzt man schon lange auf die heilsamen Extrakte der Pflanze. Wer seine Haare natürlich aufhellen möchte, der sollte sich Kamillentee kochen. Nach dem ganz normalen Haare waschen kommt der gekochte Kamillentee zum Einsatz. Einfach auf die gesamten Haare geben oder eben nur Strähnchen damit einreiben. Bei blonden Haaren ist der aufhellende Effekt natürlich am besten sichtbar. Aber auch bei dunkelhaarigen Frauen kann man durch diese Art Strähnchen zaubern. Diese schimmern dann meist rot durch.

Honig – das Hausmittel für dunklere Haare

Honig hellt die Haare nicht nur auf natürliche Weise auf, sondern pflegt diese auch noch dabei. Zwar ist die Aufhellung nicht so deutlich wie bei der Zitrone, aber eine Nuance heller kann man schon mit Honig erzielen. Um die Haare natürlich mit Honig aufzuhellen, muss man als erstes den Honig etwas erwärmen. Ist er flüssig, lässt sich dieser besser im gesamten Haar oder in einzelnen Strähnchen verteilen. Damit man mit dieser Methode den besten Effekt erzeugt, sollte man die behandelten Strähnchen oder eben die gesamten Haare mit Frischhaltefolie einpacken und alles über Nacht einwirken lassen. Danach die Haare ganz normal waschen.

16

06 2016

Einfach die Haare aufhellen

Auch wenn der goldene Herbst sehr schön sein kann, vermissen wir jedoch mitunter die warmen angenehmen Sommertage. Die angenehme Wärme auf unserer Haut und die Sonnenstrahlen die sich in unserem Haar widerspiegeln. Zumindest für die Haare können Sie sich den Sommer zurück holen. Jetzt fragen Sie sich bestimmt wie? Ganz einfach – hellen Sie Ihre Haare ganz einfach mit ein paar Tricks auf.

Aufhellung der Haare durch Strähnchen

Das ist wohl die einfachste Art nicht nur die Haare aufzuhellen, sondern auch noch zusätzlich etwas Leben in die Haare zu bekommen. Strähnchen eignen sich hervorragend um den Haare eine gewisse Leichtigkeit zu geben. Dünnere Haare sehen durch Strähnchen sogar optisch voluminöser aus. Und bei den ersten grauen Haaren, können Strähnchen diese hervorragend kaschieren. Wer sich Strähnchen machen möchte, der steht vor der Frage welche Art von Strähnchen. Entscheiden kann man sich zwischen High- oder Lowlight, den „herkömmlichen“ Haubensträhnchen oder den Folien- oder Kammsträhnchen. Wer sich unsicher ist, der sollte den Fachmann seines Vertrauens fragen. Der Friseur wird sie kompetent beraten und ihnen erklären welche Strähnchentechnik zu ihrem Typ passt beziehungsweise welche Veränderung sie durch die Strähnchen erzielen können. Wer sich schon sicher ist, welche Strähnchen er haben möchte, der kann sich auch zu Hause ganz einfach Strähnchen machen.

Strähnchen ganz einfach zu Hause machen

Für Haubensträhnchen beispielsweise brauchen Sie nur eine alte Badekappe, eine Häkelnadel, eine Blondierung und am besten noch zwei helfende Hände. Stechen sie Löcher in die Badekappe und setzen sie diese dann auf. Mit Hilfe der Häkelnadel ziehen sie nun die Haare durch die Löcher. Jetzt werden die Strähnen blondiert, damit diese dann eventuell noch in einer anderen Farbe coloriert werden können. Aber Achtung, dies ist wirklich nur was für geübte. Für ungeübte hingegen sind spezielle Strähnchen-Sets. Diese haben eine Applikatorflasche damit man die Strähnchen auftragen kann. Aber auch hier gilt: zwei helfende Hände sind von Vorteil. Denn gerade am Hinterkopf lassen sich die Strähnchen selber ganz schwer setzen.

31

10 2015

Für ein strahlendes Blond

Sie haben bereits blondes Haar, möchten aber das es noch etwas intensiver und heller erscheint? Das geht heutzutage ganz einfach, den wer seine Haare aufhellen möchte, der hat viele Möglichkeiten dazu.

Setzen Sie einfach ein paar Glanzpunkte im Haar mit Strähnchen. Durch Strähnchen lassen sich sehr natürliche Blond-Effekt erzielen. Es gibt verschiedene Arten von Strähnchen. Ganz einfach zu Hause und kinderleicht können Sie sogenannte Highlights selber mit einem dünnen Pinsel oder der praktischen Applikatoren-Flasche setzen. Beim Frisör haben Sie die Auswahl zwischen Haubensträhnchen, Foliensträhnchen oder Kammsträhnchen. Egal für welche Strähnchen-Technik Sie sich auch entscheiden, eines haben alle gemeinsam: diese Art der Aufhellung ist für jede Ausgangsfarbe geeignet.

Sie können aber auch ohne Strähnchen die Haare aufhellen. Mit sogenannten Blond-Sprays ist das im Handumdrehen möglich. Das Blond-Spray wird einfach ins trockene oder feuchte Haar gesprüht und hellt so das Haar pro Anwendung um rund eine viertel Nuance auf. So lässt sich das blonde Haar um bis zu zwei Stufen aufhellen. Wenn Sie das Blond-Spray nur auf eine Haarpartien sprühen, bekommen Sie so auch einen Strähnchen-Effekt, der das Haar belebt. Oder Sie sprühen es auf dem gesamten Haar auf und erhöhen so die Farbintensivität ihrer blonden Haare.

Wer von Natur aus eher dunkelblond ist, der sollte zu einer Blond-Coloration greifen. Diese Coloration baut die eigenen Farbpigmente im Haar relativ sanft ab und ersetzt diese durch neue blonde Farbpigmente. Wer hingegen von einer dunkleren Haarfarbe auf Blond umsteigen will, der sollte zu einem Intensiv-Aufheller oder einer Blondierung greifen. Bei diesen beiden Arten der Coloration werden, im Gegensatz zu einer Blond-Coloration, die eigenen dunklen Farbpigmente stärker abgebaut und durch blonde Farbpigmente ersetzt. So ist es auch möglich von dunkelbraunen zu blonden Haaren zu gelangen.

Für ein langanhaltendes Farbergebnis ist aber die Pflege danach sehr wichtig. Für den idealen Pflegeschutz sind Spülungen und Haarkuren, die mit Feuchtigkeitsspender, pflanzlichen Ölen und Repairwirkstoffen wie Keratin und Vitaminen ausgestattet sind.

30

04 2014