Posts Tagged ‘Haarstyling’

Haarwachs – das beliebte Stylingprodukt bei Männern und Frauen

Haarwachs – englisch auch Hair Wax genannt- ist gerade bei Frauen mit kurzen oder mittellangen Haaren ein sehr beliebtes Stylingprodukt für die Haare. Doch nicht nur Frauen greifen gern zu Haarwachs, auch die Männerwelt nutzt dieses Stylingprodukt oft und gern.

Anwendung – ein Klecks reicht aus

Bei der Anwendung von Haarwachs braucht man eigentlich nicht viel zu beachten. Die weiße, feste Masse wird zum Stylen in das nasse oder trockene Haar gegeben.
Dazu nimmt man einen kleinen Klecks des Haarwachses und verreibt es zunächst zwischen den Handflächen. Dann kann man mit dem gewünschten Styling der Haare beginnen. Allerdings sollte man mit der Menge des Haarwachses vorsichtig sein. Es reicht ein kleiner Klecks um die Haare zu stylen. Nimmt man mehr, geht man das Risiko ein, dass die Haare schnell fettig aussehen. Ausserdem wird die Frisur unnötig beschwert und das Styling-Ergebnis wird Sie eher enttäuschen.

Einfache Entfernung und unzählige Stylingvarianten

Das macht das Haarwachs in der Anwendung so beliebt. Das Haarwachs kann man am Abend ganz einfach mit der Bürste wieder aus dem Haar kämmen. Die meisten Produkte lassen sich so einfach und unkompliziert wieder entfernen. So können Sie jeden Tag wieder auf ein Neues neue Stylingideen mit dem Haarwachs umsetzen.  Mittlerweile sind die am Markt befindlichen Haarwachs-Produkte zum Teil auch flexibel einsetzbar. Das heißt, dass Haarwachs wird nicht in den Haaren hart. So kann man immer wieder seine Haare so lange modillieren, bis diese dem gewünschten Stylingeffekt angepasst sind.

Ein schöner Nebeneffekt von Haarwachs ist auch, dass er bei Frauen und Männern mit feinen oder dünnen Haaren für deutlich mehr Volumen sorgt. Durch die Anwendung kann man optisch mehr Volumen und Glanz in die Haare zaubern.

28

02 2014

Stimmiges Haarstyling zur Kleidung

Das Hauptaugenmerk der meisten Männer und Frauen liegt auf der passenden Frisur. Doch auf dem Weg zum perfekten und auf sich abgestimmten Look ist dies nur ein kleiner Teil der Miete. Um ein stimmiges Erscheinungsbild abzugeben, sollte auch die Kleidung auf die Frisur abgestimmt sein. Damit dies gelingt, sollten Sie folgende Tipps beachten:

Zunächst sollten Sie den Stil der Kleidung bestimmen, zu dem die Haare passen sollten. Ist der Kleidungsstil eher seriös, so sollte auch die Frisur dementsprechend elegant ausfallen, wie eine Hochsteckfrisur bei Damen, während bei lockerer Freizeitkleidung eine etwas ungezwungenere Frisur angesagt ist. Als nächstes stecken wir den Rahmen der Farbgestaltung ab.

Danach ist zu klären, welchem Typ Sie entsprechen. Falls Sie eher der sportliche Typ und schlank sind, so wäre die erste Wahl auch ein sportlicher Kleidungsstil, zum Beispiel Blusen oder Hemden im Slim Fit Stil, die Ihre schlanke Figur unterstreichen. Sportlichen Damen steht dabei hervorragend ein Pferdeschwanz oder offene Haare. Sind Sie eher ein stämmiger Typ, so empfiehlt sich ein Kleidungsstil, der nicht ganz so auf Körperbetonung setzt.

Nun zu der Haarfarbe – Tragen Sie blonde oder hellbraune Haare, so passen generell eher helle Kleidungsstücke, vor allem Rot-, Blau-, Grün- und Gelbtöne. Bei rötlichen Haaren sollte man auf allzu schreiende Farben, wie Orange, Gelb oder Pink die Finger lassen – Blau und Grün in all seinen Facetten sind hier die bessere Wahl. Dunkle Haare vertragen sich am Besten mit eher gedeckteren Farben. Innerhalb dieser Farbpaletten sollte man außerdem die Wirkung der Farbe und was sie über unseren Typ aussagen, nicht ausser acht lassen.

Ein besonderer Tipp: Tragen Sie ein Kleidungsstück, deren Farbe der Farbe Ihrer Haare entspricht, sowie ein Kleidungsstück (oder Accessoire), dass Ihrer Augenfarbe entspricht. Dabei ist jedoch zu achten, dass Ihr Erscheinungsbild nicht zu eintönig wird. Erzeugen Sie mit einem Kleidungsstück doch einen Kontrast zu Ihren Haaren! Ein Negativbeispiel wären zum Beispiel ein weißes Hemd, beige Hose und blonde Haare. Falls Sie sich unsicher sind: Schwarz gilt als die Allzweckwaffe der Farbwelt, denn schwarze Kleidungsstücke lassen sich mit nahezu jeder Farbe kombinieren und steht jeder Haarfarbe.

31

05 2012

Aus Liebe zum Haar …

Eure Persönlichkeit ist einzigartig und unverwechselbar – genau wie euer Haar. Deshalb habt ihr Anspruch auf eine Pflege, die auf die besonderen Bedürfnisse eures Haares eingeht. BEVOGUED hat es sich zum Ziel gesetzt, euch innovative Produkte zu präsentieren, die die ganze Schönheit eures Haares zum Vorschein bringen!
Bei der Körperpflege gelten Öle schon längst als beste Option für anspruchsvolle Haut. Doch Öle sind auch für das Haar genial: zum Waschen, Stylen und als Spitzen-Treatment. Ihre vielseitigen Einsatzmöglichkeiten machen die neuen Haaröle so besonders: Sie enthalten wertvolle Inhaltsstoffe, die das Haar reparieren, pflegen und schützen. Die neuen Multitalente können sowohl zur Vorbereitung auf das Styling oder als Finish in trockenem Haar verwendet werden und sind für alle Haartypen geeignet. Im Gegensatz zu Conditionern, die meist mit Silikon nur die Haaroberfläche glätten, können Öle das Haar tiefer gehend nähern, pflegen, schützen und kräftigen. Haaröle dringen aufgrund ihrer Zusammensetzung tief in die Faser ein, ohne die Haare zu beschweren oder gar zu fetten. Außerdem dienen sie auch zum Pflegen der Kopfhaut, z.B. bei trockenen Stellen. Und zum Schluss schützen die Haaröle das Haar auch vor Sonne, Salzwasser und Chlor.
Welche Öle werden in Haarprodukten verwendet und was genau bewirken sie? Da gibt es mehrere: Pracaxi-Öl hat eine zellregenerierende Wirkung und erhält viele Antioxidantien, Arganöl verleiht dem Haar aufgrund seiner regenerierenden Eigenschaften neue Kraft für das seidigste und glänzendste Haar aller Zeiten, Maisöl macht es dank Vitamin A, E und Omega 6 extra geschmeidig und Kamelienöl sorgt mit Vitamin F und ungesättigten Fettsäuren für schönen Glanz.
Sorgt für eine Extraportion Pflege und schenkt eurem Haar ultimativen Glanz und Geschmeidigkeit!

18

05 2012