two in one

Wer möchte nicht eine gesunde, glänzende und voluminöse Haarpracht? Aber bei der Auswahl der Pflegeprodukte sollten Sie vorsichtig sein, denn nicht alles was reichhaltige Pflege verspricht ist auch unbedingt gut für die Haare. Zum Beispiel die zeitsparenden Two-in-One Produkte. Die Two-in-one Produkte waschen und pflegen zugleich. Dies ist zwar ungemein praktisch und zeitsparender als Shampoo und Spülung, aber man sollte aufpassen. Den für eine tägliche Anwendung sind solche Produkte nämlich nicht geeignet. Das Haar würde dann überpflegt werden und irgendwann als Endresultat schwer und strähnig, anstatt gepflegt und gesund, aussehen. Diese Two-in-one Produkte enthalten nämlich Silikonöle, die auf Dauer gesehen sich am Haar anlagern.

Besser ist es etwas Zeit in die Haarpflege zu investieren. Wenn man keine Haarprobleme hat, wie fettige Haar oder Schuppen, sollte man ein mildes Shampoo verwenden. Das Shampoo kreisend auf der Kopfhaut und dem Ansatz einmassieren. Die Massage beim gleichzeitigen shampoonieren ist auch gut für die Kopfhaut, den die wird durch die Massage richtig durchblutet. Es ist auch ein weitverbreiteter Irrtum das man bei langen Haaren alles einshampoonieren soll. Denn bei langen Haaren reicht es vollkommen aus, wenn der Schaum von der Kopfhaut an den Spitzen herunterläuft. Wichtig ist auch das lauwarme ausspülen. Wenn Sie allerdings zu trockenen Haaren neigen, dann kann die Wassertemperatur ruhig höher sein, den das warme Wasser erhöht die Fettproduktion der Haare. Bei normalen Haaren wäre das fatal, denn fettige Haare wären mitunter die Folge. Also bei normalen Haaren lauwarm spülen, dann wird das Haar weich und glänzend. Und im Anschluss eine Spülung verwenden. Alles gut einwirken lassen und ebenfalls mit lauwarmen Wasser ausspülen. Wenn Sie merken, dass ihr Haar überpflegt wird, dann lassen Sie die Spülung weg. Das könnten Sie bei den Two-in-One Produkten nicht.

31

12 2011

Comments are closed.