Wie gut sind 2-in-1 Haarprodukte?

Eigentlich sind ja Kombiprodukte genau mein Fall, da diese oft sehr zeitsparend sind. So auch mein 2-in-1 Haarwaschmittel. Gemeint ist hier natürlich Shampoo und Spülung in einem. Beides in einem Produkt – spart also zusätzliche Zeit unter der Dusche.

Aber sind solche Produkte auch wirklich für jeden Haartyp geeignet? Die vernichtende Antwort: leider nein. Wer “normale” Haare sein Eigen nennt, der ist mit solchen Kombiprodukten sicherlich ganz gut beraten. Wer allerdings sehr trockene oder splissanfällige Haare wie ich hat, der ist mit den 2-in-1-Produkten nicht gut beraten. Der Grund: die Pflegewirksamkeit reicht bei weitem nicht für die tatsächlichen Bedürfnisse der Haare aus. Gerade trockene Haare benötigen mehr Feuchtigkeit als “normale” Haare. Diese lässt sich nur über eine Extra-Spülung oder eine Intensiv-Kur den Haaren zuführen. Die Pflegestoffe der Spülung reichen hier eindeutig nicht aus. Aber nicht nur für trockene Haare sind diese Kombi-Produkte in Hinsicht auf die Pflegewirkung nicht ausreichend. Wer feine Haare hat, der kann unter Umständen nach einem dauerhaften Gebrauch feststellen, dass die Haare deutlich schwerer sind. Denn die vielen Wirkstoffe beschweren die Haare zusätzlich. Oftmals wirken die Haare auch deutlich strähniger als vorher. Nicht gerade ein wünschenswertes Ergebnis.

Mein Fazit also: zeitsparend ist ein solches Produkt allemal. Aber nur wer eine „normale“ Haarstruktur hat, der kann damit auch die Haare ausreichend pflegen. Für alle anderen gilt: andere Pflegeprodukte müssen zusätzlich zum Einsatz kommen.

30

04 2015

Comments are closed.