Neue Haarfarbe für den Frühling

Der lang ersehnte Frühling ist da – endlich! Die warme Winterjacke, Handschuhe und die Wollmütze kann man getrost in die hinterste Ecke des Schrankes verbannen. Die ersten warmen Sonnenstrahlen bewirken nicht nur Glückshormone, sondern wecken auch bei den meisten Frauen den Wunsch nach einer persönlichen Stil-Veränderung.

Die schnellste und persönlichste Veränderung bewirkt die Frau mit Hilfe der Veränderung der Haarfarbe. Egal ob man nun die Haare beim Frisör seines Vertrauens oder zu Hause färben will, man kann aus einer schier unbegrenzten Palette von Farbtönen, den für sich passenden Ton auswählen. Auch bei der Anwendung können Sie das für Sie passende Produkt auswählen. Möchten Sie einen dauerhaft haltbare Haarfarbe? Dann sind Sie mit einer Coloration bestens beraten. Oder möchten Sie die Haarfarbe verändern ohne die eigene Haarfarbe zu überfärben? Dann sollten Sie zu einer Tönungswäsche greifen, welche sich nach ein paar Haarwäschen von selber wieder herauswäscht. Oder möchten Sie ihr blondes Haar etwas aufhellen? Auch hier gibt es entsprechende Colorationen, die bis zu zwei Nuancen ihre Haare aufhellen können.

Wer im Moment absolut im Trend liegen will, sollte sich für einen Rot- oder Braunton entscheiden. Ob es nun ein kräftiger Rot- oder Braunton werden soll oder lieber etwas dezenter, ist vollkommen egal – denn in allen Varianten sind diese beiden Farben dieses Jahr völlig angesagt.

Wer dieses Jahr ganz und gar trendy sein möchte, der sollte sich zusätzlich noch Strähnchen verpassen lassen. Ob nun Kammsträhnchen, Foliensträhnchen oder Haubensträhnchen – Strähnchen beleben die Frisur und verjüngen die Frau dazu auch noch optisch. Strähnchen sind ebenfalls optimal geeignet um die ersten grauen Haare abzudecken, denn optisch werden die grauen Haare durch Strähnchen überdeckt. Ein echter Hingucker sind mehrfarbige Strähnchen. Die einzelnen Farben werden dabei harmonisch abgestimmt und verschmelzen so optisch ineinander. Das Ergebnis ist eine natürlich wirkende Haarfarbe. Allerdings sollte man diese Technik dem Fachmann, sprich ihrem Frisör, überlassen.

Wichtig ist aber immer, die Farbe sollte typgerecht ausgewählt werden. Denn es nützt die schönste Farbe nichts, wenn Sie Ihnen vom Typ her nicht steht.

29

02 2012

Comments are closed.